CE Kennzeichen

Viele europäische Richtlinien schreiben vor, dass Produkte mit der CE-Kennzeichnung (Französisch „Conformité Européenne“, Deutsch „Europäische Konformität“) versehen werden müssen. Wer eine CE-Kennzeichnung an einem Produkt anbringt, erklärt hiermit gegenüber den Behörden:

  • das Produkt entspricht allen geltenden europäischen Vorschriften.
  • das Produkt wurde den vorgeschriebenen Konformitätsbewertungsverfahren unterzogen.
*Das dargestellte CE-Zeichen unterscheidet sich vom in der Richtlinie abgebildeten Zeichen in der Farbgebung, sowie der Zeilen und Spaltennummerierung. Die Farbgebung ist nicht vorgeschrieben, die Zeilen und Spaltennummerierung dienen der einfachen Lesbarkeit.

  Quelle: MRL 2006/42/EG Anhang III

Ein EG-Konformitätsbewertungsverfahren muss z. B. für Maschinen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in folgenden Situationen durchgeführt werden

  • Erstmaliges Bereitstellen auf dem Markt (auch Eigenverwendung bei Maschinen)
  • Wesentliche Veränderung von Anlagen
  • Verkettung von Anlagen

Generell gilt, dass der Hersteller für die Einhaltung der europäischen Vorschriften und das Anbringen des CE-Zeichens verantwortlich ist. Dies gilt unabhängig davon, ob der Hersteller innerhalb oder außerhalb der europäischen Gemeinschaft ansässig ist.

 

Hinweis

Die CE-Kennzeichnung ist in unmittelbarer Nähe der Angabe des Herstellers oder seines Bevollmächtigten anzubringen und in der gleichen Technik wie sie auszuführen.